Bericht vom Carneval 2018

Tolle Auftritte und gute Stimmung

Karneval in Carlsdorf

Die Karnevalsveranstaltung des TSV Carlsdorf fand in 2018 wiederum vergleichsweise früh statt. Am 03. Februar konnten unsere Turnkinder vor etwa 80 Gästen das öffentlich aufführen, was sie über Wochen mit ihren Betreuerinnen und Betreuern eingeübt hatten. Und nicht nur die Kinder waren mit Begeisterung dabei, auch das Publikum ließ sich schnell und gerne „vereinnahmen“. Die Verantwortlichen hatten sich wieder tolle Vorführungen und dazu passende Outfits einfallen lassen. So konnten dann die Moderatoren des Nachmittages, Elias Heickmann und Max Hofmeyer, zunächst die Kindergruppe „Vorschule und 1. Klasse“ ankündigen. Zum originellen Lied „Spinat mit Ei“ bot die Gruppe, als Kühe und Hühner verkleidet, eine Darbietung bei der die Gäste gleich gut in Stimmung kamen. Es folgten unsere Kleinsten, die Mutter/Kind-Gruppe, mit einem „Pinguintanz“, der mit Unterstützung der Mütter, alle Anwesenden verzückte und auch begeisterte. Mit der letzten Vorführung brachten dann die „Ältesten“ unserer Turnkinder – Gruppe „ab der 2. Klasse“ noch einmal richtig „Feuer“ in die Bude. Mit ihrer Playback-Show „Carlsdorf sucht den Superstar“ rissen sie im wahrsten Sinne des Wortes das Publikum von den Sitzen. Zwischen den Vorführungen war dann einerseits ausreichend Zeit den selbstgebackenen Kuchen zu kosten und andererseits auch bei guter Stimmungsmusik gemeinsam zu tanzen. Den Kindern und allen Verantwortlichen, Julia Hofmeyer als Spartenleiterin Turnen/Leichtathletik und Betreuerin im Bereich der Gruppe „Mutter/Kind“, Marie Koch, Christian Schubert als „Mitstreiter/innen“ in der Mutter/Kind- Gruppe, Nadine Hofmeyer, Karina Wolter, Marco Pallas als Betreuer- und Betreuerinnen der Gruppe „Vorschule/1.Klasse“ und Kira Sperling als Betreuerin der Gruppe „ab 2. Klasse“ sei an dieser Stelle noch einmal herzlichst gedankt für ihren Einsatz! Im Rahmen des Seniorenkarnevals, konnte der der Vorstand am Abend knapp über 100 Gäste begrüßen. Die musikalische Begleitung der Veranstaltung lag erstmals in den „Händen“ von Markus Deppenmeyer, der es als DJ Mac hervorragend verstand, die kurzen Pausen zwischen den Vorführungen zur Steigerung der Stimmung im Saal zu nutzen. Erste positive Erfahrungen mit seinem Können hatten wir ja bereits während des Oktoberfestes gemacht. Traditionell gehörte die Bühne für die erste Aufführung zunächst unseren ältesten Turnkindern. Und diese legten gegenüber dem Nachmittag tatsächlich noch mal eine „Krappe“ drauf. Mit Begeisterung imitierten sie bekannte Stars unter der, in galantem Kostüm auftretenden Moderatorin der Playback-Show, Kira Sperling. So war es auch kein Wunder, dass die „erwachsenen“ Närrinnen und Narren gleich gut in Stimmung kamen. Nach einer Auszeit im letzten Jahr waren sie wieder dabei – unsere Tratschtanten Regina Hofmeyer und Gabi Pfannkuche. Und sie hatten einiges über mehr oder weniger bekannte Geschehnisse in unserem Dorf zu berichten. Beide verstanden es diese Geschichten gekonnt und äußerst amüsant vorzutragen. Heiß wurde es im Zusammenhang mit der Darbietung der Stepperrinnen, die in diesem Jahr auf ihren „Höllenbrettern“ als elegante „Teufelinnen“ auftraten und dem Publikum unter Leitung von Gisa Volkwein ordentlich einheizten. Zur Aufheiterung aller Anwesenden wurde anschließend kurzer Hand die Herrentoilette mal eben in den Saal verlegt. Als Toilettenfrau hatte Vicky Hofmeyer es nicht ganz so einfach mit den Besuchern die dort ihr „Geschäft“ verrichteten. Es folgte der Auftritt der ZUMBA-Gruppe. Unter der Führung von Beate Gumpmann waren sie das fünfte Mal dabei und hatten sich mit ihrer Nummer „Mein bunter Harlekin“ wieder eine tolle, von flottem Rhythmus geprägte Darbietung ausgedacht. Im Anschluss stand die angekündigte Kostümprämierung auf dem Programm. Über die Platzierung entschied das Publikum wie folgt: 1. „EINHORN“ = Anja Friedrich 2. „POPEY“ = Marc Meusel 3. „AUFSITZMÄNNCHEN“ = Sascha Herbold Zuvor wurden bereits einige sehenswerte Närrinnen und Narren erwähnt, die mit tollen STAR WARS-Kostümen erschienen waren. Die letzte Vorführung des diesjährigen Karnevals war wieder dem „Männerballett“ unter der Leitung von Jenny und Stefanie Scheinost, vorbehalten. Zu später Stunde sorgten sie mit gewagten Kostümen und einer „Dschungel-Nummer“ noch einmal für ein Stimmungshoch. Die Zugabe, eine Tanzvorführung mit nicht minder interessanten Kostümen, versetzte dann alle Anwesenden im Saal in wahre Begeisterungsstürme. Mit dem Dank an alle Unterstützer der Karnevalsveranstaltung endete das offizielle Programm. Unser DJ Mac schaffte es dann mit seiner Musikauswahl die Stimmung bis in die frühen Morgenstunden aufrecht zu halten.
© www.tsvcarlsdorf.de
Impressum Impressum
www.tsvcarlsdorf.de
STARTSEITE STARTSEITE
Vorstand Vorstand
Galerie Galerie
Downloads Downloads
Kontakt Kontakt
Fußball Fußball
Turnen und Leichtathletik Turnen und Leichtathletik
Tischtennis Tischtennis