Oktoberfest 2018

„Ja mei , war des a Gaudi“

(von Christian Scheinost) Als vollen Erfolg kann man wohl dieses Jahr die Carlsdorfer Wiesn bezeichnen. Diese wurde wie im Jahr zuvor von der Tischtennisabteilung des TSV Carlsdorf veranstaltet. Unter der Leitung der Mannschaftsführer Martin Hufnagel , Christian Scheinost und Gerrit Wenzel wurde im Vorfeld wieder die Werbetrommel gerührt . Ein Werbebanner am Ortseingang postiert, Einladungen innerorts und Flyer in den Nachbarorten verteilt. Die Mühen sollten belohnt werden und so zogen gut 180 Personen, überwiegend in Tracht am 20. Oktober in das Dorfgemeinschaftshaus ein . Nach einem kleinen Begrüßungsschnapserl am Eingang nahm die Stimmung gleich volle Fahrt auf. So musste sich der angereiste DJ Mac (Marcus Deppenmeyer, aus Lüdge ) die Augen reiben , wie früh und ausgelassen doch die Stimmung und das Carlsdorfer Publikum ist. Er hatte keinerlei Probleme die verschiedensten Musikwünsche unter zu bekommen und somit kam auch jeder auf seine Kosten. Dieser mußte das Publikum schon bitten die Tanzfläche zu räumen, damit die aktiven Tischtennisspieler ihren schon fast traditionellen Eröffnungs- Schuhplattler aufführen konnten. Nach dem Eröffnungstanz und der folgenden Begrüßung durch Christian Scheinost und Martin Hufnagel, wurde auch die Schaustellermeile geöffnet. Diese wurde um eine Attraktion erweitert und man konnte außer Dosenwerfen, Korkenschießen, Nageln auch erstmalig am Ballondart teilnehmen. Den diesjährigen Nagelwettbewerb konnte Marc Hofmeyer für sich entscheiden. Für das leibliche Wohl, oder Hunger zwischendurch stand die Landfleischerei Manzow aus Eberschütz mit ihrem Verkaufswagen vor dem Dorfgemeinschaftshaus. Erstmalig blieb bei einem Dorffest die Gaststätte geschlossen und es wurde eine große Theke im Saal errichtet. So waren die ehrenamtlichen Bierzapfer der Fußballsparte mitten im Geschehen und kein Gast musste lange auf sein süffiges Oktoberfestbier warten. Im Laufe des Abends wurden auch wieder die Stärksten Männer und Frauen mittels Maßkrugstemmen ermittelt. Hierbei war auch wieder einmal sehr großer Zuspruch, durfte doch jeder Ausscheidende seinen Maßkrug anschließend austrinken. Im Wettbewerb der Männer konnte sich Rudi Wenzel hauchdünn nach einem erbitterten Ringen gegen Klaus Brake durchsetzen. Bei dem schönen Geschlecht, hatte die amtierende Siegerin vom Vorjahr Ina Brake am Ende das nachsehen gegen Sabine Deichmann. Die Sieger aus den Wettbewerben, konnten voller Stolz ihre Medaillen entgegennehmen und tragen somit bis nächstes Jahr den Titel, stärkste Frau bzw. Mann im Dorf! Anschließend übernahm DJ Mac wieder das Zepter und es wurde geklatscht, geschunkelt und getanzt bis in die frühen Morgenstunden. Zum Abschluss bedarf es noch ein großes Dankeschön an alle freiwilligen Helfer. Mit voller Vorfreude auf das nächste Oktoberfest - die Tischtennisspieler vom TSV.
© www.tsvcarlsdorf.de
Impressum Impressum
www.tsvcarlsdorf.de
STARTSEITE STARTSEITE
Vorstand Vorstand
Galerie Galerie
Downloads Downloads
Kontakt Kontakt
Fußball Fußball
Turnen und Leichtathletik Turnen und Leichtathletik
Tischtennis Tischtennis